Wie und mit wieviel Tinte kann ich meinen edding Marker nachfüllen? Was gibt es für Nachfülltinten?

Auf unseren Produktdetailseiten ist angegeben, welche edding Produkte nachfüllbar sind. Auch auf dem Schaft des edding Markers ist angegeben, ob das Produkt nachgefüllt werden kann.
Dann ist es wichtig zu wissen, ob der edding Marker zum Nachfüllen entweder aufgeschraubt werden bzw. geschlossen bleiben muss.
 
Beim sicheren Kapillarsystem wird der Marker einfach mit der Spitze nach unten für mindestens eine Stunde, idealerweise jedoch über Nacht, in die Nachfülltinte gestellt. Danach ist der Marker wieder schreibbereit.
 
Für die Verwendung des Tropfensystems wird der Marker am Mundstück aufgeschraubt und die Nachfülltinte in den offenen Schaft getropft. 
Je nach Leere des Stiftes werden die meisten nachfüllbaren Permanent-/Whiteboard- und Flipchartmarker bei der Tropfendosierung mit 1-2 ml (=50-100 Tropfen) Tinte nachgefüllt. Bei den dickeren Modellen wie edding 800 Permanentmarker werden ca. 4-6 ml (= 200-300 Tropfen) Tinte benötigt. 
 
Die von uns angegebenen Nachfüllmengen sind jedoch nur Richtwerte. Für die optimale Nachfüllmenge gibt es leider keine Faustregel. Das Problem hierbei ist, dass das "Leerschreiben" sehr subjektiv empfunden wird. Ein für Dich leer geschriebener Stift kann für einen anderen Anwender noch als "einsatzfähig" empfunden werden, so dass die Nachfüllung zu völlig unterschiedlichen Zeitpunkten erfolgt. Hier würden dann auch unterschiedliche Nachfüllmengen zum Tragen kommen. 
 
Bitte habe Verständnis dafür, dass aus technischen Gründen nicht alle Produkte nachfüllbar sind.

War dieser Artikel hilfreich?